Gestern in der Hamburger Bürgerschaft hat die SPD-Bürgerschaftsfraktion unseren Vorschlag zum Rückkauf des Esso-Häuser-Geländes abgelehnt. Stattdessen präsentierte die SPD einen neuen Forderungskatalog an den Investor, der nun keine Genossenschaftswohnungen mehr vorsieht. Noch im Februar 2014 hatte die SPD-Mitte diesen Vorschlag mit 50% Sozialwohnungen und 50%

  Das heute veröffentlichte Gutachten und die Anfrage meines Grünen Bürgerschaftskollegen Olf Duge offenbaren das gesamte Desaster jahrelang versäumter Sanierungen der Esso-Häuser. Die Antwort auf die Anfrage deckt auf: Es gab seit zehn Jahren keine größeren Instandsetzungen, die Mieten liegen teilweise bei skandalösen 13 Euro warm pro Quadratmeter. Zudem