VEB Hapag Lloyd & Co. ?

Wenn gesunde zukunftsträchtige Unternehmen jetzt ohne eigenes Verschulden in Schwierigkeiten kommen, bin ich dafür, dass Staatsbeteiligungen Teil einer strategischen Wirtschaftspolitik werden. Voraussetzung dafür ist für mich aber ein überzeugendes Zukunfts- und Modernisierungskonzept der Unternehmen, sonst lässt sich der Einsatz von Steuergeldern nicht rechtfertigen.

Im Maschinenbau haben knapp 90 Prozent aller Unternehmen weniger als 250 Mitarbeiter, die meisten Unternehmen haben keinen direkten Zugang zum Kapitalmarkt und finanzieren sich über Kredite. Wenn diese Unternehmen aufgrund der Bankenkrise jetzt Finanzierungsprobleme haben, finde ich es unsinnig, sie ohne Klärung ihrer Zukunftsperspektiven pleite gehen zu lassen.

Die staatliche Beteiligung zum Erhalt von Unternehmen ist für uns Grüne kein Selbstzweck und kein Allheilmittel, aber staatliche Beteiligungen können dazu beitragen, in der Krise den Verlust wichtigen Wissens, den Zusammenbruch regionaler Innovationscluster und Wirtschaftnetzwerke und nicht zuletzt den mittelfristigen Verlust von Arbeitsplätzen und qualifizierten Arbeitskräften zu verhindern.

zurück