Die Stadtteile sind vom Durchgangsverkehr nach Hamburg hinein geprägt. Entsprechend hoch ist die Belastung durch PKW- und LKW-Verkehr. Ein besseres Radverkehrskonzept und mehr Freiflächen für Fußgänger werden gebraucht. Parks und andere Verweilflächen sind mir wichtig, um den Menschen bessere Lebensqualität zu bieten. Viele fahren in andere Stadtteile, wenn sie nett beisammen im Café sitzen oder einkaufen wollen. Damit sich hier etwas ändert, möchte ich mich dafür einsetzen, dass• Der Senat Lärmmessungen und Konzepte für die meisten belasteten Straßen wie z.B. die Bürgerweide, die Sievekingsallee oder Hammer Landstraße entwickelt.

  • Dass der Bereich Öffentliches Grün von Senat und Bürgerschaft besser mit Finanzmitteln ausgestattet wird, damit Parks wie der Hammer Park, Blohms Park und Thörks Park wieder besser in Stand gesetzt werden können.
  • Die Horner Geest mit einem schienengebunden Nahverkehr angebunden wird
  • Ein Konzept für die Weiterentwicklung des Grünstreifens Horner Rennbahn als zentralen Treffpunkt im Stadtteil entwickelt wird, statt ewig auf Pferdesport-Investoren zu warten.
  • Das der Senat eine Soziale Erhaltensverordnung für Borgfelde und Teile Hamms ernsthaft prüft, um die Altmieten durch die teuren neu gebauten Eigentumswohnungen bezahlbar zu halten.

Am Samstag, den 26.Oktober, 16 Uhr ist es wieder soweit….Da lade ich alle Hammer Bürgerinnen und Bürger zu meinem inzwischen schon traditionellen Rathaus Kaffeetreff ins Café May in der Caspar-Voght-Straße 7 ein. Kaum ist also die Bundestagswahl gelaufen, schon richtet sich der Blick wieder mehr auf

Horn  
Rathaus Kaffeetreff Horn

Am Samstag, den 25. Mai, 16 Uhr lade ich als Bürgerschaftsabgeordneter für Horn wieder alle Bürgerinnen und Bürger zu meinem Rathaus Kaffeetreff Horn ein. Natürlich sind alle zu Kaffee, Kuchen und spannenden Gesprächen zur Rathauspolitik und den Stadtteilthemen eingeladen. Ich freue mich auf Sie und