Welt-AIDS-Tag 2009

Welt-AIDS-Tag Lichterkette Schleife Red Ribbon

Mehr Safer Sex in Hamburg!

Am 1. Dezember ist Welt-Aids-Tag. Aus diesem Anlass rufe ich als AIDS-Experte der GAL-Bürgerschaftsfraktion zu mehr bewusstem Schutz beim Geschlechtsverkehr auf und weise auf die Aufstockung der Mittel für die Aids-Prävention hin.

Die Lage in Hamburg bleibt mit rund 200 Neuinfektionen und 60 Aids-Toten jährlich auf einem zu hohen Niveau. Weiterhin sind mehr als die Hälfte der Neuinfizierten schwule oder bisexuelle Männer. Deswegen rufe ich dazu auf, sich wieder mehr zu schützen. Zu Safer Sex gibt es keine Alternative.

Erst im Oktober hat der schwarz-grüne Senat ein Kongress zur Zukunft der AIDS-Prävention veranstaltet, die Ergebnisse und Lehren sollten für 2010 genutzt werden.

Schwarz-Grün handelt. Im Haushalt 2009/2010 sind die Mittel für die Aids-Prävention aufgestockt worden. Die Aids-Hilfe hat mehr Geld erhalten, außerdem wurde ein zusätzlicher Streetworker für die schwule Szene eingestellt und die kostenlosen und anonymen HIV-Tests bei dem schwulen Präventionsprojekt Hein & Fiete wurden ausgeweitet.

Epidemiologisches Bulletin des Robert-Koch-Instituts zum Welt-AIDS-Tag 2009

Ergebnisse vom Zukunftskongress zur AIDS-Prävention

Früherer Post zum AIDS-Kongress

Kommentare

Kommentar schreiben