Demokratie im Nahen Osten

Heute Demo 15:00 Uhr Start Hachmannplatz/Hbf

Während der G8-Gipfel in Frankreich darüber entscheidet, ob und wie viel Unterstützung die jungen Demokratiebewegungen in Tunesien, Ägypten und Marroko erhalten, demonstrieren heute Menschen für mehr Solidarität mit den bedrohten Demokratiekämpfern in Syrien, Libyien und Jemen.Ich werde auf der Abschlusskundgebung auf Einladung der Veranstalter etwas zu Demokratie und Menschenrechte sagen! Wer zeit hat, sollte vorbei kommen, die Ereignisse im Nahen Osten werden die Welt verändern. Gerade wir in Hamburg, die vom Hafen, vom Export und unserer Internationalität auch wirtschaftlich profitieren, sollten mit den Demokratiekämpferinnen und Kämpfern im Nahen Osten solidarisch sein.

Grüne Politik gegenüber den Ländern des Nahen Osten und den Demokratiebewegungen

Kommentare

  1. Adnan Sadek

    Lieber Farid,

    ich bin der gleichen Meinung, die bedrohten Demokratiekämpfern in Syrien, Libyien und Jemen sollen von uns klare Solidarität erfahren.

    Lass unsere Kräfte zusammenbündeln. Wir haben schon zuerst in Berlin angefangen, uns auf eine Konferenz in den nächsten Wochen im Abgeordnetenhaus vorzubereiten. Eingeladen werden hauptsächlich arabische Vereine bundesweit. Dafür brauchen wir Deine Unterstützung.

    bündnisgrüne und friedliche Grüße,
    adnan
    0170 1120 893 695 25391

Kommentar schreiben