Farid Müller im Bürgergespräch

Farid Müller im Bürgergespräch

 

Beim Rathaus Kaffeetreff Borgfelde am 2. März 2013 im Café Smögen in der Klaus-Groth-Straße trafen Bürgerinnen und Bürger mit mir zu einem intensiven Meinungsaustausch in vielen Fragen zusammen. Dabei spielte Fragen, wie der Lärmschutz an der Bürgerweide, die Baumfällpolitik des Bezirks, der Wohnungsbau und die Frage, wo das von der Bezirkspolitik versprochene kleine Einkaufszentrum geblieben ist, eine Rolle.
Die Fragen, die nicht vor Ort beantwortet wurden, werden den Bürgerinnen und Bürgern dann nachträglich zur Kenntnis gebracht. Gerade in so einem eher kleinen Rahmen wie im Café Smögen des kleinen Stadtteils Borgfelde können die Themen sehr intensiv besprochen werden. Das zahlt sich für beide Seiten aus, ich verstehe, was und warum den Bürgern wichtig ist, ich  erkläre dann die Möglichkeiten, der Bürgerschaft darauf Einfluss zu nehmen.

 

Kommentar schreiben