Abgeordnete werben für freie Kojen

Abgeordnete werben für freie Kojen

Am 28. Februar baten die Organisatoren des Evangelischen Kirchentages 2013 in Hamburg um Unterstützung bei der Bewerbung der Bettenbörse. Für die über 100.000 erwarteten Besucherinnen und Besucher fehlen immer noch tausende „Kojen“. Aus allen Fraktionen haben sich Abgeordnete bereit erklärt, hier mitzumachen.

Kurz bevor die Bürgerschaftssitzung am 28. Februar 2013 begann, trafen sich Hamburger Abgeordneten auf dem Rathausmarkt zu einem Werbefoto für die Bettenbörse des Evangelischen Kirchentages. Es war recht frisch und die Vorstellung dort im Bett zu liegen, nicht wirklich real….dennoch, fand ich es richtig, hier als Abgeordneter zu helfen. Es wird Tausende Besucher nach Hamburg bringen und wir Hamburger sollten versuchen alle zu schauen, ob wir nicht noch jemand aufnehmen können….

Kommentar schreiben