Am Mittwoch debattierte die Hamburger Bürgerschaft zur Situation auf dem Jungfernstieg und Hansaplatz. Die CDU hat das Thema angemeldet, es aber mit dem Redner Warnholz ziemlich versemmelt. Er führte sich auf wie der Opa, der die wilde Jugend auf dem Jungfernstieg nicht mehr versteht …. Und vom Hansaplatz mit seinen Problemen mit einer Trinkerszene, einer schwierigen Prostitutionssituation und einer Teilvermüllung weiß er nicht wirklich etwas. Was aus meiner Sicht hier die Fehler der Vergangenheit waren und was jetzt aber dringend angegangen werden muss, hört Ihr hier:

 

 

Und hier die Rede von Herrn Warnholz:

 

Kommentar schreiben