Farid Müller in der Wunderbar

Farid Müller schenkt aus.

Am 25. November 2016, 22 Uhr ist es wieder soweit – „Die Familie tut was“ ist der traditonelle AIDS-Benefizabend in der Wunderbar. Wie seit vielen Jahren schenke ich mit anderen Unterstützerinnen und Unterstützern an diesem Abend reichlich Alkohol aus. Und das alles für einen guten Zweck! Denn alle Einnahmen des Abends werden von der Wunderbar für AIDS-Projekte gespendet.

Die Wunderbar ruft und viele kommen, um an diesem Abend dabei zu helfen, wieder ein nettes Sümmchen für den Kampf gegen AIDS zusammenzubekommen. Ich jedenfalls stehe an diesem Abend wieder ehrenamtlich hinter dem Tresen und werde mit Valerie Pearl und dem charmanten Barpersonal Euch ausschenken. Ihr müßt nur auch mitmachen und an diesem Abend gegen das Virus und für die „Familie“ trinken und Euch amüsieren.

2010: "Die Familie tut was" in der Wunderbar

2010: „Die Familie tut was“

Noch immer haben wir durchschnittlich 200 Neuinfektionen jährlich in Hamburg, 7.000 leben infiziert mit dem Virus. Nicht alle schaffen ein gutes Leben trotz der Medikamente, und sterben. Dieser Abend soll uns nochmal wieder bewußt machen, dass der Virus nicht besiegt ist und wir alle uns um die Infizierten zu kümmern haben.

Kommentar schreiben