102134092_82ec9feb5d_mDas Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung DIW hat ermittelt, dass in den Jahren des Aufschwungs die Reallöhne gesunken sind. Das ist eine direkte Folge der Politik der SPD-CDU-Koalition.

Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mussten über erhöhte Krankenkassenbeiträge die zum Teil massiven Einkommenssteigerungen der niedergelassenen Ärzte finanzieren.

Dieser Trend muss gestoppt werden. Wir Grüne wollen Mindestlöhne und darüber hinaus die Sozialabgaben für Geringverdiener stoppen. Statt dessen setzen wir uns dafür ein, dass der Spitzensteuersatz auf 45 % angehoben wird.

Kommentar schreiben