St. Georg - Lange Reihe - Quelle: Flickr

Eine gute Nachricht für alle, die sich seit langem für einen Erhalt der sozialen Vielfalt in St.Georg einsetzen: Der grün-rot regierte Bezirk Hamburg Mitte hat mit einem Gutachten die Forderung nach einer sozialen Erhaltensverordnung unterstützt.


Eine solche Verordnung kann Luxussanierungen und Umwandlungen von bezahlbaren Miet- in teure Eigentumswohnungen verhindern. Es gibt derartige Regelungen z. B.  schon in der Neustadt, wo wir Grüne Anfang des Jahres eine Senatsentscheidung zur Verlängerung auf den Weg gebracht haben.

Viele Stimmen werden jetzt sicher sagen, das komme doch gerade für St. Georg zu spät. Doch ich sage: solange es noch bezahlbare Wohnungen in unserem Stadtteil gibt, sollten wir alles tun, diese vor Luxussanierung zu schützen. Deswegen unterstütze ich auch den Weg des Bezirks Mitte und werde mich für eine Umsetzung auf Landesebene einsetzen.

St. Georg - Quelle: Flickr

Hamburger Abendblatt: Soziale Erhaltungsverordnung geplant

Kommentare

Kommentar schreiben

Trackbacks und Pingbacks:

  1. Schutzschild für die Bewohner in St.Georg und St.Pauli « Farid Müller

    […] St.Georgs soziale Vielfalt erhalten […]