Savoy Kino im Rathaus

Savoy Kino am Steindamm

Savoy Kino am Steindamm

Zukunftskonzept für Savoy Kino in St.Georg

Im Juni 2011 wird das Kommunale Kino Metropolis von seinem Ausweichquartier am Steindamm in St. Georg wieder in seine Heimat in die Dammtorstraße ziehen. Im neu gebauten Haus wird dann das „alte“ Metropolis Kino wieder eröffnen und mit seinem Programm die Hamburgerinnen und Hamburger unterhalten.Unterdessen haben sich der Stadtteil St. Georg und viele Metropolis-Besucherinnen und -Besucher an das große Savoy Kino gewöhnt und haben es mit zahlreichen Veranstaltungen zu einem Treffpunkt entwickelt. Die Innenstadt wiederum leidet unter einem Verlust schöner Kinos – demnächst soll auch noch das Streit’s Filmtheater am Jungfernstieg geschlossen werden. Der Filmstadt drohen die Kinos auszugehen.

Vor diesem Hintergrund hat sich nun eine Initiative mit dem Ziel gegründet, aus dem Savoy Kino eine zweite Spielstätte des Metropolis Kino zu machen.

Das Savoy Kino hat einen Filmsaal mit 400 Sitzplätzen und einer großen Leinwand. Diesen Saal zu füllen, ist eines der Hauptprobleme zukünftiger Kinomacher an diesem Ort. Ein kommunales Kino kann hier nicht ständig auf ein volles Haus setzen und ist daher auf staatliche Zuschüsse angewiesen.

Aber auch für Kinobetriebe mit Arthousefilmen wie das Passage, das Holi oder das Abaton Kino hängen die Auslastung und der wirtschaftliche Betrieb von der Verteilung des Risikos auf mehrere Kinosäle ab. Hinzukommt die Frage, inwieweit eine Gastronomie an diesem Standort eine Quersubventionierung des Kinos leisten könnte.

Fest steht nur, dass das Savoy Kino inzwischen eine wichtige, positive Rolle in der Stadtteilentwicklung in St. Georg spielt und der Weiterbetrieb dafür eine große Chance bietet. Deswegen lohnt sich ein Engagement der Stadt, um schnell ein bezahlbares Konzept für den Weiterbetrieb mit allen Beteiligten zum Erfolg zu verhelfen.

Das SPD-geführte Bezirkamt Mitte hat nun einen Antrag bei der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt gestellt, über 1 Mio. € sollen aus dem Stadtentwicklungsfonds zur Verfügung gestellt werden, um den Metropolis 2 zwei Jahre über Wasser zu halten…und dann? Deswegen haben meine Fraktion und ich jetzt einen Antrag in der Hamburger Bürgerschaft gestellt, wenn soviel Geld in die Zukunft des Savoy Kinos investiert wird, müssen es auch klaren Zukunftsperspektiven entwickelt werden.

2011-05-26 Antrag Savoy Kino

Initiative für den Erhalt des Savoy Kinos

Bei Facebook

Kommentar schreiben