Sozial- und Arbeitsmarktpolitik

Tagesaufenthalt für Obdachlose in der Markthalle

Ab sofort ist die Markthalle, eigentlich als Ort für Livemusik bekannt, für bis zu 200 Personen zum Aufenthalt tagsüber geöffnet – inklusive Beratungsangeboten und einer warmen Mittagsmahlzeit.

Die Konzertlocation „Markthalle“ öffnet ihre Türen den Winter über täglich von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr und erweitert damit das Angebot der Stadt zum Tagesaufenthalt. Die Nutzung ist kostenlos und auf Wunsch anonym. Das ist ein guter Schritt, da dort aufgrund von Corona ohnehin keine Veranstaltungen stattfinden können.

Das jährliche Winternotprogramm für Wohnungslose ist dieses Jahr bereits am 1. November gestartet, um Menschen in Notlagen zu helfen. Der Tagesaufenthalt hier in der Markthalle ist nun ein gutes Angebot, um auch tagsüber sich im warmen aufzuhalten und mit Essen versorgt zu werden.

Corona hat auch obdachlose Menschen hart getroffen: Zu Beginn der Corona-Pandemie  mussten einige Essensausgabestellen schließen. Nun wurde ein Vertrag zwischen der Stadt und der Passage gGmbH geschlossen, die wöchentlich bis zu 4.160 Portionen Essen ausliefert.

Weitere Infos gibt es hier: www.hamburg.de/obdachlosigkeit.

Ältere Posts zum Thema:

Corona: Hilfe für obdachlose Menschen erweitert
Hallenbad St. Pauli: Duschen für Obdachlose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.