Bildungspolitik Medien Medien/Netzpolitik

Der Fonds Medien und Bildung ist da!

Der Fonds „Medien und Bildung Hamburg“ geht an den Start und direkt in die erste Bewerberrunde. Meine Fraktion und ich hatten uns lange für den Fonds für Medienbildung und Förderung von Medienkompetenz eingesetzt.

Im Rahmen dieses Fonds sollen künftig etablierte Projekte und innovative und kreative Ideen im Bereich der digitalen Medien gefördert werden. Im Fokus steht die Stärkung digitaler Kompetenzen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Dafür stehen 300.00 Euro an finanziellen Mitteln jeweils für die kommenden beiden Jahre bereit.

Bereits in den letzten Jahren hatten wir den Grundstein dafür gelegt: mit einem Haushaltsantrag 2019/2020 hatten wir die Einrichtung eines solchen Fonds beschlossen und mit einem weiteren Antrag 2021/2022 die Finanzierung sichergestellt.

Ausgangslage für meine Initiative war eine Situation, dass die bis dato geförderten Projekte nur aus Restmitteln der Behörden finanziert wurden, also immer unsicher waren. Hinzu kam, dass es für die Vergabe der Mittel kein Konzept der Senatsbehörden  gab, und die Schulen bei der Einladung dieser Projekte auf sich alleine gestellt waren. Das wollte ich ändern und bin auf Zustimmung beim Koalitionspartner SPD, dem Schulsenator und dem Mediennetz gestoßen.

Ich bin sicher: Medienkompetenz ist die Schlüsselqualifikation der Zukunft. Die Befähigung im Umgang mit unterschiedlichen Medien ist nicht nur eine wichtige berufliche Kompetenz, sondern auch eine wichtige Voraussetzung für eine lebendige Demokratie. Auf Grundlage unserer parlamentarischen Initiative wurde ein starkes Konzept mit externen Experten entwickelt, mit dem wir etablierten Projekten Sicherheit geben und zugleich innovative Ideen fördern, abgestimmt auf die sich dynamisch ändernde Medienwelt. Ich bedanke mich bei allen Engagierten, die auf dem Weg zu diesem Ergebnis mitgeholfen haben, besonders beim Mediennetz e.V. ; TIDE TV und anderen.

Hier geht’s zur zugehörigen Pressemitteilung der Grünen Fraktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.