U Bahn Horner Rennweg

Gestern, als ich meine Plakate mit Fahrrad und Anhänger vom Rathaus Kaffeetreff Horn im Stadtteil einsammelte, traf ich auf das Bauinfoschild an der U-Bahn Horner Rennbahn…

Ich habe es gleich fotografiert, weil es so schlecht von der U-Bahn einsehbar ist. Die Botschaft für alle Horner, die es noch nicht wissen, der U-Bahnhof wird barrierefrei umgebaut!

Eine gute Nachricht für alle Familien mit kleinen Kindern, für ältere Menschen, die lieber einen Fahrstuhl benutzen als die Rolltreppe und für alle diejenigen, denen ein Fahrstuhl sicherer und bequemer ist.

u bahn horner rennbahn 2

Zusätzlich wird die Haltestelle mit Orientierungshilfen für sehbehinderte Menschen ausgebaut.

Mehr Infos unter:

Kommentare

  1. Egon Pachulke

    Ja. Das hat die SPD gut gemacht. Trotzdem CDU/GAL Horn kaputt sparen.

  2. Farid Müller

    Sehr geehrter Herr Pachulke,
    ich finde es ein wenig merkwürdig, dass Sie jetzt versuchen, diese erfreuliche Entwicklung für die SPD zu vereinnahmen, umgekehrt habe ich dies auch nicht für die GAL gemacht, siehe oben.
    Aber, wenn Sie schon die Frage aufwerfen, wer dahinter steht, dann sollten Sie auch ehrlich sein. Der Umbau der U-Bahnhöfe ist Sache des Landeshaushaltes, und diesen haben GAL und CDU beschlossen.
    Und in diesem Haushalt sind auch der größte Millionenbetrag für eine Stadtteilentwicklung für Horn und Billstedt beschlossen worden. Das Geld was hier in der Bürgerschaft beschlossen wurde und wird, kommt übrigens auch dem geplanten Stadtteilzentrum für Horn zu.
    Genauso wie wir das Hoftheater und das Theater in der Washingtonallee erstmals von Mitteln der Privattheaterfinanzierung seit letztem Jahr profitieren.
    Von Kaputtsparen kann also keine Rede sein. Ganz im Gegenteil.
    Ihr
    Farid Müller

  3. Dory

    I think the point being is we tend to make sure jokes about jews are kept out of newspapers baeucse they get labeled as anti-semitic, which brings everything to a screeching halt. But some how it was ok to print a satire about someones prophet. Sorry to say but the media has been hypocritical. No making fun of the holocaust is not funny. Yes they did make a point. That point being that we only care about the feelings of certain groups.

Kommentar schreiben

Trackbacks und Pingbacks:

  1. Jugendherberge: Konjunkturspritze für Horn « Farid Müller

    […] Endlich barrierefrei: U-Bahn Horner Rennbahn […]

  2. Rathaus Kaffeetreff Horn « Farid Müller

    […] Endlich barrierefrei: U-Bahn Horner Rennbahn Tweet this » […]