Grundsteinlegung für das neue Ohnesorg Theater

Grundsteinlegung für das neue Ohnesorg Theater

Heute am Donnerstag um 10 Uhr begann die Feier zur Grundsteinlegung des neuen Ohnsorg Theater im Bieberhaus am Hauptbahnhof. Das tradionelle niederdeutsche Theater soll dort am 28. August 2011 im neuen Glanz eröffnen.

Bei der Feier habe ich Frau Senatorin von Welck, Peggy Parnass, Herrn Schreiber, den Bezirksamtsleiter und sogar Alt-Bürgermeister Vorscherau getroffen. Das Ohnsorg Theater residiert zur zeit noch an den Großen Bleichen, wo der Mietvertrag auslief. Jetzt hat das Theater mit dem Immobilienfond  Alstria Office Reit AG einen 30-Jahres Mietvertrag geschlossen. Das Theater erhält neue und größere Räume, eine Projektbühne und eine sichtbare zentrale Lage am Hauptbahnhof. Der Immobilienfonds profitiert auch davon, weil die schwierige Immobilie Bieberhaus dadurch aufgewertet wird.

Live Music zur Grundsteinlegung

Live Music zur Grundsteinlegung

Eine kleine Anekdote noch, während ich auf Bitte von Frau Senatorin von Welck ihre Handtasche hielt, hämmerte sie bei der Grundsteinlegung etwas zu stark, so das ein Stein brach….hoffentlich kein Omen für den jetzt beginnenden Umbau…

Für unser St. Georg eröffnet das Theater auch neue Chancen, neben dem Deutschen Schauspielhaus gleich gegenüber, wäre dies das zweite große Theater mit einem Ruf weit über Hamburg hinaus. Es eröffnet viele neue Möglichkeiten der Kooperation, die sich für St. Georg positiv auswirken können.

Kommentare

Kommentar schreiben

Trackbacks und Pingbacks:

  1. Hamburg braucht einen Heidi-Kabel-Platz « Farid Müller

    […] Ohnsorg Theater zieht nach St. Georg Tweet this » […]