Das Kongresszentrum (CCH) und die direkt angrenzende Parkanlage „Planten und Blomen“ mit dem „Alten Botanischen Garten“ sind für Hamburg von großer Bedeutung. Planten und Blomen ist nicht nur ein Freizeit-Anzugspunkt für TouristInnen und HamburgerInnen, sondern auch ein wichtiger Blickfang: vom Bahnhof Dammtor bietet sich für ankommende BesucherInnen ein erster Eindruck unser schönen Stadt. Er ist einer der wichtigsten Bahnhöfe in Hamburg und der Park „Planten un Blomen“ ist Gartendenkmal, eine der meistbesuchten Parkanlagen Hamburgs und einer der bekanntesten Parks Deutschlands.

 

Nun haben wir es mit einer GRÜNEN Behörde endlich geschafft die Erweiterung von Planten un Blomen durchzusetzen und die vielen unterschiedlichen Interessen rund um den Dammtor-Bahnhof zu berücksichtigen: die beiden Parkareale „Planten un Blomen“ und „Alter Botanischer Garten“ sollen wieder miteinander verbunden werden um sie auf einer großen Fläche der Bevölkerung für die Erholung zurückzugeben. Das hat die Bürgerschaft bereits im Dezember 2014 entschieden, nun wird das Bezirksamt Hamburg-Mitte die Pläne umsetzen. Und für die Umgestaltung von Marseiller Straße und Dag-Hammarskjöld-Platz liegen nun Planungsbilder vor, von denen wir schon einen guten Eindruck von den kommenden Veränderungen bekommen können. Ich freue mich über diesen GRÜNEN Erfolg in Hamburg und auf einen Zugewinn an Grün für die HamburgerInnen in Mitte durch die Umgestaltung!

 

Marseiller Str. 2015, Gestaltung und Layout: Lütcke & Wulff

Marseiller Str. Planung, Gestaltung und Layout: Lütcke & Wulff

Dag-Hammarskjöld-Platz 2015, Gestaltung und Layout: Lütcke & Wulff

Dag-Hammarskjöld-Platz Planung, Gestaltung und Layout: Lütcke & Wulff

Kommentar schreiben