Altstadt Neustadt St. Georg St. Pauli Stadtentwicklungspolitik Verkehrspolitik

2021: Was erwartet uns in Mitte? – Volume 2

Hamburg-Mitte ist groß und hat viele Stadtteile für die der Senat, aber auch der Bezirk plant. Am Anfang des Jahres habe ich über anstehende Bauvorhaben in Hamburg-Mitte informiert. Das ist auf großes Interesse gestoßen. Jetzt folgen weitere Projekte:

Hamburg City: Verlagerung des Busverkehrs in die Mö

Dieses Vorhaben habe ich bereits Anfang Januar angekündigt. Inzwischen hat die Verkehrsbehörde auch für die Ertüchtigung der Steinstraße zur Verlagerung des Bus- und Taxiverkehrs aus der Mö konkretere Pläne vorgelegt. Demnach wird die Strecke vom HBF Richtung Westen keinen Autoverkehr mehr vorsehen, sondern ausschließlich Busse, Taxis und Fahrräder. Diese Verlagerung wird testweise für 6 Monate erfolgen.

Hintergrund ist, dass wir GRÜNE und die Geschäftsleute vor über einem Jahr schon die Chance erkannt haben, die Mö neu zu denken und der City damit eine bessere Aufenthaltsqualität zu geben. Nur Einkaufen reicht nicht mehr, es braucht auch andere Anlässe in die City zu fahren. Der durch die Busverlagerung gewonnene Platz kann besser genutzt werden! Ideen dafür könnten im Rahmen eines Architekturwettbewerbs gesammelt werden.

Grafik: Hochbahn

Auf der anderen Seite steht nun die von SPD und Hochbahn gestellte Frage, ob der Busverkehr ohne große Verzögerungen über die Steinstraße abgeleitet werden kann. Deswegen nun dieser Test.

St. Georg: Lohmühlenpark – letztes Teilstück Berliner Tor

Foto: Farid Müller

Der letzte Bereich des Lohmühlenparks als Teilstück des Grünzugs Alster-Bille-Elbe am Berliner Tor soll nun hergerichtet werden. Bisher ist dieses öffentliche Grün nicht sehr ansprechend und lädt nicht zum Aufenthalt ein. Bereits für 2019 wurde hier vom Bezirksamt  bauliche Veränderungen angekündigt, die unter anderem einen “Kletteorit” genannten Boulderfelsen umfassen:

Foto: Arbos

Mit der Bürgerbeteiligung zum Projekt ´Landschaftsachse Horner Geest´ wurde u.a. das Projekt ´Kletteorit´ mit der Lage im LMP ausgesucht. Um den Kletteorit auf der Fläche zu berücksichtigen, wurde die Planung für den Teilbereich überarbeitet, um nun den Kletteorit und ein Kleinspielfeld auf der Fläche anzubieten. Neben der Tiefgaragenzufahrt wird eine modellierte Rasenfläche fortgeführt.” Nun ist für 2021 wieder angekündigt, dass dies umgesetzt werden soll.

St. Pauli: Thadenstraße wird zur Fahrradstraße

Seit Mai 2018 wird an der Umplanung der Thadenstraße zur Fahrradstraße gearbeitet. Mit Bürger*innenbeteiligung und Knowhow von Argus und Steg. Wie bei vielen innerstädtisch verdichteten Wohnstraßen bedarf es einer sensiblen Austarierung von den Parkplatzinteressen der Anwohner*innen, von Fahrradfahrer*innen, von Feuerwehr und von Fußgänger*innen. Nun soll der Umbau im ersten Halbjahr 2021 auf Basis der bisherigen Planungen beginnen.

Neustadt: Planten un Blomen wird mit CCH-Fertigstellung erweitert

Die Sanierung und der Umbau des alten CCH am Dammtor/Marseiller Straße neigt sich dieses Jahr dem Ende zu. Noch weiß niemand, wie und wann dieses neu sanierte Kongresszentrum wieder belebt wird, die Pandemie hat auch dieses Geschäftsfeld hart getroffen und vermutlich auch verändert.
Die beiden Parkareale „Planten un Blomen“ und „Alter Botanischer Garten“, bleiben von dieser aktuell unsicheren Zukunft verschont. Mit dem Wegfall der Marseiller Straße werden sie wieder miteinander verbunden, um sie auf einer großen Fläche der Bevölkerung für die Erholung zurückzugeben. Das hat die Bürgerschaft bereits im Dezember 2014 entschieden. Auch hier sollen die Bauarbeiten zum Sommer hin beendet sein. Hamburg darf sich also auf mehr öffentliches Grün im Herzen der Stadt freuen.

Marseiller Str. 2015, Gestaltung und Layout: Lütcke & Wulff
Marseiller Str. Planung, Gestaltung und Layout: Lütcke & Wulff

Ältere Posts zum Thema:
2021: Was erwartet uns in Hamburg-Mitte 
Mehr Grün hinterm Dammtor – Planten un Blomen wird erweitert
Verwirrung im Grünzug Berliner Tor
Problem-Baustelle Mö: Besuch bei Einzelhändler
Klimaneutralität braucht Verkehrswende

6 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Jens Winterberg sagt:

    Guten Morgen Herr Müller,

    danke für die Info’s zu dem was uns in Hamburg Mitte erwartet.Was mir aber fehlt,was uns in 2021 auf unserer zu Hamburg Mitte gehörenden Elbinsel erwartet…???

  2. farid sagt:

    Hallo Herr Winterberg,

    sorry für die verspätete Antwort auf diese Ihrer Fragen. Die Antwort ist aber recht simpel, die Elbinsel Wilhelmsburg gehört nicht mehr zu meinem Wahlkreis. Oder meinten Sie den Kleinen Grasbrook? Für diesen liegen mir aber keine Infos in Bezug auf “2021” vor. Herzliche Grüße Farid Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.