Am Hansaplatz in St. Georg wurde nach langem Kampf nun endlich eine öffentliche Toilettenanlage eröffnet. Ab heute ist die neue Toilette der Hamburger Stadtreinigung an der Ecke Stralsunder Straße/Steindamm betriebsbereit. Ich habe mir davon vor Ort natürlich selbst ein Bild gemacht.

Die Stadtreinigung hatte die „barrierefreie, saubere und hygienische Toilette“ mit großen Worten angekündigt: „An der Außenfassade gibt es einen Druckluftspender für Fahrradreifen, drei Aufladestationen für e-Bikes und einen Wasserspender zum Durstlöschen. Ein großer Monitor informiert über die SRH-Dienstleistungen zur Sauberkeit und Wertstofftrennung“, „Gäste der neuen öffentlichen Toilette finden zwei Eingänge: einen Zugang zu Urinalen und einen barrierefreien Zugang zum Raum mit selbstreinigender Sitztoilette und Wickeltisch. Der Zustand der Toilette wird von Mitarbeitern der SRH täglich überprüft.“

Ich habe es mir vor Ort angesehen und muss sagen: Das kann am Hansaplatz klappen. Gerade die Kostenlosigkeit war ja lange umstritten, ist aber aus meiner Sicht gerade am Hansaplatz Voraussetzung dafür, dass sie auch genutzt wird.

 

 

Weitere Informationen:
Endlich: Hansaplatz-Toilette kommt jetzt kostenfrei
Bürgergespräch zur Situation am Hansaplatz 

 

Kommentar schreiben