Kultur-, Medien- und Netzpolitik

Update: Medienrat beschließt neue Frequenz für FluxFM

Am 23. September 2020 hat der Medienrat Hamburg/Schleswig-Holstein beschlossen, die bisher von Radio Hamburg genutzte City-Frequenz auf 104,0 UKW FLUXFM für ca. 1 1/2 Jahre zur Nutzung zu genehmigen. Parallel dazu laufen die Gerichtsverfahren zur Klärung der 2019 strittig vergebenen Radio Energie Frequenz.

Damit hat FluxFM nun erst einmal Planungssicherheit und Hamburg hat endlich ein redaktionelles Musikradio. Zumindest die nächsten 1 1/2 Jahre, in denen hoffentlich die Hamburger Gerichte in der Hauptsache entscheiden werden, ob die Frequenzvergabe 2019 von Radio Energie an Flux FM tatsächlich nicht aus Formalgründen korrekt war, oder nicht.

Bereits zum Reeperbahn Festival ist FluxFM mit Berichterstattung gestartet und hat das coronageprägte Festival zusätzlich für uns Hamburger*innen OnAir gebracht.

Von meiner Seite wünsche ich jetzt einen richtigen guten Start und freue mich auf gute Musik – mit Redaktion….

Foto: FluxFM

Ältere Posts zum Thema:

Überraschung: FluxFM zum Reeperbahn Festival OnAIR
Im neuen Funkstudio von Alsterradio
Sonntag, 0 Uhr: Hamburgs neues Radio 91,7 XFM startet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.