Die Hafencity entwickelt sich zu einem neuen Wohn- und Lebensort in Hamburg. Ich besuche diesen Stadtteil sehr oft und verfolge die Entwicklung nahe. Deswegen setze mich dafür ein, diesen noch jungen Stadtteil mit den Menschen vor Ort attraktiver zu gestalten. Hierfür müssen wir auch in diesem Quartier mehr soziale Durchmischung fördern, also mal Gentrifizierung andersrum denken. Ein attraktiver Lebensmittelpunkt kann die Hafencity zukünftig nur sein, wenn weitere Grünflächen entstehen, Kulturprojekte eine Chance haben diesen Stadtteil zu beleben.

Deswegen setze ich mich dafür ein, dass:

  • Die versprochenen neue bezahlbaren Wohnungen im Baakenhöft der Hafencity auch wirklich gebaut werden
  • vernünftige Verkehrskonzepte für den Bus, Bahn & das Fahrrad weiterentwickelt werden, und zum Beispiel der Kaiserkai wieder zur 30km-Zone wird.
  • Es mehr als die bisher versprochenen Grünflächen und öffentliche Plätze gibt
  • Ein Konzept entwickelt wird, wie Ladeninhaber und Galeriebesitzer in der Hafencity überleben können
  • Das Club- und Musikschiff „Stubnitz“ eine längere Perspektive am Kirchenpauerkai (Baakenhöft) bekommt

Farid Müller lädt zu Kaffee, Kuchen und Rathaustalk Am Samstag, den 20.Oktober 2012, 16 Uhr lädt Farid Müller wieder Bürgerinnen und Bürger zum Rathaus Kaffeetreff Hafencity in das schönste Café der Hafencity, dem K.u.K. Kaffeehaus am Kaiserkai 26. Bei einem „verlängerten Kaffee“ und österreichischen Kuchen wird über die

Farid Müller lädt zu Kaffee und Kuchen Am Samstag, den 5. Mai 2012, 16 Uhr lädt Farid Müller Bürgerinnen und Bürger zum Rathaus Kaffeetreff Hafencity in das schönste Café der Hafencity, dem K.u.K. Kaffeehaus am Kaiserkai 26. Bei einem „verlängerten Kaffee“ und österreichischen Kuchen wird über

Farid Müller lädt die Bürgerinnen und Bürger zum Rathaus Kaffeetreff Hafencity Am Samstag, den 19. November 2011, 16 Uhr lädt Farid Müller, der Wahlkreisabgeordnete für Hamburg Mitte wieder zum Rathaus Kaffeetreff Hafencity ein. Im K.u.K. Kaffeehaus am Kaiserkai 26 ganz im Stil der alten Wiener

Abgeordnetenbüro Farid Müller bietet Baustellenbesichtigung an Es ist der umstrittenste und aktuell teuerste Bau in Hamburg, die Elbphilharmonie. Wahrscheinlich werden Gerichte darüber entscheiden, zu welchen Kosten Hochtief zu Ende bauen muss. Parallel beschäftigt sich ein Parlamentarischer Untersuchungsausschuss damit, wer eigentlich die politische Verantwortung für die

Rathaus Kaffeetreffs

Verwaltungsgericht hebt das Plakatierverbot auf Gestern am 4.Oktober entschied das Verwaltungsgericht in einer 1 1/2 stündlichen Erörterung mit Senat, GAL Hamburg Mitte und mir, dass das Plakatierverbot für die Rathaus Kaffeetreffs aufgehoben wird. Ab dem Rathaus Kaffeetreff Hamm am 22. Oktober muss dann lediglich der