Zum Welt-AIDS-Tag 2017 wird unser Hamburger Rathaus mit der AIDS-Schleife erstrahlen. Die Hamburger AIDS-Aktiven wollen mit diesem Zeichen wieder das Thema HIV/AIDS in Erinnerung rufen. In Hamburg leben ca. 7.000 HIV-Infizierte, jährlich stecken sich bis zu 200 Menschen neu an. Die meisten können mit dem Virus dank immer besserer viraler Therapien ganz gut leben. Natürlich gibt es Nebenwirkungen, nicht nur medizinischer Art. Viele Infizierte leben damit aus Angst vor Ausgrenzung nicht offen. Und noch immer wissen wir nicht, ob die Medikamente bei den Menschen wirklich bis zum normalen Tod helfen.

Meine Fraktion und ich haben deswegen gerne dieses Projekt des Lichtkünstlers Michael Batz vor einem Jahr mit Mittel der Bürgerschaft ermöglicht.

Die Landesarbeitsgemeinschaft AIDS (Zusammenschluss von sieben Hamburger Einrichtungen) wird nun mit einem großen Programm das Erleuchtend des Rathauses begleiten. Ich finde, wir alle sollten dieses Event mit unserer Anwesenheit unterstützen und klarmachen: AIDS geht uns alle an!

Das Programm:

16:30 Uhr            Start der Lichtinstallation am Rathaus – die AIDS-Schleife erstrahlt das Rathaus

18:00 Uhr           Welt-Tag-Gottesdienst in der St. Georgskirche

19:30 Uhr            Candle-Light-Walk von der St. Georgskirche zum Rathaus

20:15 Uhr             Kundgebung – Lebensbilder von Menschen mit HIV und AIDS und danach

20:30 Uhr            Get Together auf Einladung der Grünen Bürgerschaftsfraktion bei Glühwein zugunsten von Hein & Fiete in der Lobby des Rathauses

 

Mehr Infos unter:

AIDS-Hilfe Hamburg

AIDSSEELSORGE

Hein & Fiete

 

Ältere Posts zum Thema:

Um die Alster gegen AIDS 2017

2017: Rathaus erstrahlt mit AIDS-Schleife

Scheitert Durchbruch in HIV-Forschung am Geld?

 

Kommentar schreiben