Noch im alten Jahr 2017, hat meine Grüne Bezirksfraktionen mit der Zustimmung der SPD einen Antrag an das Bezirksamt gestellt, der einen Zeitplan fordert und gleichzeitig die finanziellen Mittel für diesen Vorhaben sichert. Jetzt gab Ende Februar ein Treffen mit den Grundeigentümer im Rathaus.Der Bezirk stellt aus Mitteln des Landes ca. 300.000€ und die Grundeigentümer auch ungefähr die gleiche Summe für die Neugestaltung zur Verfügung. Mit insgesamt 600.000€ kann man schon einiges Positives verändern. Im Treffen der Grundeigentümer mit uns rot-grünen Abgeordneten und Bezirksamtsleiter Falko Drossmann wurde u.a. die aktuellen Ergebnisse zur Beschaffenheit der Straße vorgestellt.

Nun gilt es, die Planungen und Zeitpläne weiter voranzutreiben, damit der Stadtteil, die Anwohner und auch wir im Rathaus bald eine Vorstellung haben, wie und wann die Neugestaltung endlich Konturen annimmt. Natürlich halte ich alle auf dem Laufenden, entweder hier auf meiner Homepage, aber auch gerne beim nächsten Rathaus Kaffeetreff in Hamm am 26. Mai 2018.

 

Ältere Posts zum Stadtteil:

Einladung zur Begehung des Hammer Parks

Nachbericht zur Sommer-Fahrradtour

Endlich: 30km für die Carl-Petersen-Straße

Kommentar schreiben