AIDS Lesben, Schwule und Transgender

Blutspende: Beendet den Ausschluss von Bisexuellen und Schwulen!

Wir Grüne setzen uns zusammen mit der Hamburger SPD erneut (nach 2017) für eine Beendigung des praktischen Ausschlusses ein. Aktuell gilt ein zwölfmonatiges Zölibat, erst dann dürften Schwule und Bisexuelle spenden.

Und das, obwohl der Europäische Gerichtshof 2015 (!) einen Ausschluss von bestimmten Bevölkerungsgruppen für nicht vereinbar mit dem Diskriminierungsschutz hält.

Blutspende

Natürlich müssen Blutkonserven sicher sein, aber die Risiken müssen sich am individuellen Verhalten festmachen, und nicht an der Frage welche Geschlechter untereinander Sex haben.

CDU und SPD überlegen auf Bundesebene zur Zeit die „Zölibatzeit“ von zwölf auf vier Monate herabzusetzen. Das ist nicht das, was SPD und Grüne in Hamburg wollen. Deswegen soll ein entsprechender Beschluss der Bürgerschaft am 28. Oktober Hamburgs Position in Berlin deutlich machen.

Ältere Posts zum Thema:

Welt-AIDS-Tag: Gute Nachrichten aus Hamburg
Historische Chance auf Heilung von HIV/AIDS
Hamburger Rathaus mit Weckruf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.