Altstadt Neustadt Verkehrspolitik

Fotos vom Besuch der U3 Baustelle in der City

Es ist Hamburgs größte und wahrscheinlich längste U-Bahn Baustelle der letzten Jahre: U3 vom Rödingsmarkt bis zur Mö. Dank der Hochbahn konnte ich mir einen Überblick zum Fortgang der Bauarbeiten für Euch machen, immerhin betreffen diese ja auch unterirdisch und überirdisch das Rathaus….

Tatsächlich ist die U3 ja auch noch Hamburgs älteste U-Bahn (1912), und gerade beim Einfahrend der U-Bahn zu Handelskammer und Rathaus gab es schon seit Jahren bauliche Probleme, hier musste einfach mal richtig saniert werden.

Darüber hinaus waren gerade die Haltestellen Rathaus und Mönckebergstraße (Mö) bisher nicht barrierefrei, was nun auch noch gleich umgesetzt wird. In der Mö kamen noch marode Seitenwände und fehlende zweite Aus- und Eingänge dazu, auch diese sollen im Zuge der Bauarbeiten bis März dann entstehen.

Ich habe für Euch ein paar der interessantesten Fotos mal in eine Galerie gestellt, einfach mal reinschauen, um einem aktuellen Eindruck von den Bauarbeiten zu gewinnen:

Ältere Posts zum Thema:

Busse wieder teilweise rein – was wird aus der Mö?
Problem Baustelle Mö – Besuch bei Einzelhändlern
Attraktive Innenstadt – jetzt geht es los

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

  1. […] 13 Monate soll diese Sanierung der U-Bahnhaltestellen Rödingsmarkt, Rathaus und Mönckebergstraße … Die Haltestellen Rathaus und Mö werden nun endlich mit Fahrstühlen und Markierungen barrierefrei und die über hundert Jahre alten U-Bahnschächte sind wieder top. Eine gute Nachricht für Hamburg-Mitte und alle Hamburger*innen! […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.