Hafencity Verkehrspolitik

Verkehrsbelastung Hafencity: Aufatmen an der Versmannstraße

Seit Monaten sehen viele Bewohnerinnen und Bewohner mit Sorge auf die Freigabe der Versmannstraße in der HafenCity ab 2020.Die in Teilen den Autoverkehr von den Elbbrücken mit auffangen soll. Jetzt gibt es einen neuen Vorschlag zum Testen…Eigentlich ist die Versmannstraße als 4-spurige Straße mit Fahrradstreifen angelegt. Sie soll zum einen den Anliegerverkehr (Wohnungen und Hotel) und zum größeren Teil auch den Durchgangsverkehr abgehend von den Elbbrücken auffangen. Und solange noch in der HafenCity gebaut wird, zusätzlich auch noch den Baustellenverkehr.

Also alles andere als eine ruhigere Zukunft schien bisher die Aussicht. Nun hat die HafenCity GmbH in Abstimmung mit der Verkehrsbehörde eine neue zeitlich begrenzte Variante ins Spiel gebracht: Für den Fahrradverkehr soll eine ganze Fahrbahn reserviert werden, ansonsten soll der Autoverkehr in beide Richtungen einspurig verlaufen und für den Baustellenverkehr gibt es noch eine weitere Spur.

Geplant ist alles bis 2025, um dann bei Fertigstellung der HafenCity sich noch einmal die dann aktuellen Verkehrszahlen anzusehen. Als Grüner Bürgerschaftsabgeordneter freue ich mich, dass Dinge auch mal ausprobiert werden können und dass wir vor allem mal so die Verkehrsführung angehen, ohne weiteren Verkehr anzuziehen.

Es freut mich auch, dass die HafenCity GmbH mit dem Hafencity-Netzwerk gut zusammengearbeitet hat und sich jetzt auf einen (guten) Test einlässt.

Weitere Posts zur HafenCity:

Aufatmen: Landstromversorgung für Container- und Kreuzfahrtschiffe kommt

Einladung zum Rathaus Kaffeetreff Hafencity

Rückblick: Führung durch den Oberhafen 

Hochbahn startet Testbetrieb von autonomen Bussen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.